Sie wollen an unserem Erfolg teilhaben,

Werden auch Sie SRTI-Partner!

Vermieter, Makler, Investoren, Business Angel, Gast- und Dienstleistungsgewerbe sind herzlich willkommen!

Sie wollen an unserem Erfolg teilhaben,

Werden auch Sie SRTI-Partner!

Vermieter, Makler, Investoren, Business Angel, Gast- und Dienstleistungsgewerbe sind herzlich willkommen!

DEUTSCH

Es gibt immer noch Wege um erfolgreich zu werden und der beste Weg ist der,
ihn einfach zu gehen!

DEUTSCH

Es gibt immer noch Wege um erfolgreich zu werden und der beste Weg ist der,
ihn einfach zu gehen!

SRTI hat sich intern so weit etabliert, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, sich im außen Kooperationspartner (Makler, Investoren, Vermieter, Kooperationsnetzwerk zu suchen. Damit die beiden Projekte Hotel Mama und Tante Emma weiter innerhalb Paderborns und auch über den Heimathafen hinauswachsen können, suchen wir starke Partner, die bereit sind mit uns gemeinsam alle Segel zu setzen. In Paderborn selbst hat SRTI bereits ein eigenes Kooperationsnetzwerk aufgebaut, um einen bestmöglichen Aufenthalt für unsere Hotel Mama und Tante Emma-Kunden zu gewährleisten.  Wir sind bereit für neue Abenteuer!! Unsere technisch versierte Manövrierfähigkeit haben wir bisher gut unter Beweis stellen können.

Natürlich versuchten einige Nachahmer uns zu kapern, erlitten jedoch beim ersten Sturm Schiffbruch:  Trittbrettfahrer sind der beste Beweis, dass man erfolgreich ist!!

Viele Ideen wurden seit der Gründung umgesetzt, so dass wir behaupten können, bei Tante Emma und im Hotel Mama ist jeder-frau/-mann bestens aufgehoben. Die beiden Projekte haben sich längst bewährt, den Stapellauf und die Jungfernfahrt erfolgreich hinter sich gelassen und fahren mit voller Kraft voraus, um nun in fremden Häfen ebenfalls vor Anker zu gehen.  SRTI ist bewusst, dass man bei Sonnenschein und ruhigen Gewässern natürlich auch mit Stürmen und rauer See zu rechnen hat.  Der Sturm namens Corona war und ist für SRTI kein Hindernis, sondern Inspiration. SRTI möchte den Kompass neu auszurichten, um zu expandieren. Wir sind positiv gestimmt sowie flexibel und bleiben gespannt, wohin der Wind uns bringt. Was wir auf jeden Fall garantieren: „Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und dabei halten wir das Ruder fest in der Hand, auch wenn wir mal gegen den Strom schwimmen“.

SRTI hat sich intern so weit etabliert, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, sich im außen Kooperationspartner (Makler, Investoren, Vermieter, Kooperationsnetzwerk zu suchen. Damit die beiden Projekte Hotel Mama und Tante Emma weiter innerhalb Paderborns und auch über den Heimathafen hinauswachsen können, suchen wir starke Partner, die bereit sind mit uns gemeinsam alle Segel zu setzen. In Paderborn selbst hat SRTI bereits ein eigenes Kooperationsnetzwerk aufgebaut, um einen bestmöglichen Aufenthalt für unsere Hotel Mama und Tante Emma-Kunden zu gewährleisten.  Wir sind bereit für neue Abenteuer!! Unsere technisch versierte Manövrierfähigkeit haben wir bisher gut unter Beweis stellen können.

Natürlich versuchten einige Nachahmer uns zu kapern, erlitten jedoch beim ersten Sturm Schiffbruch:  Trittbrettfahrer sind der beste Beweis, dass man erfolgreich ist!!

Viele Ideen wurden seit der Gründung umgesetzt, so dass wir behaupten können, bei Tante Emma und im Hotel Mama ist jeder-frau/-mann bestens aufgehoben. Die beiden Projekte haben sich längst bewährt, den Stapellauf und die Jungfernfahrt erfolgreich hinter sich gelassen und fahren mit voller Kraft voraus, um nun in fremden Häfen ebenfalls vor Anker zu gehen.  SRTI ist bewusst, dass man bei Sonnenschein und ruhigen Gewässern natürlich auch mit Stürmen und rauer See zu rechnen hat.  Der Sturm namens Corona war und ist für SRTI kein Hindernis, sondern Inspiration. SRTI möchte den Kompass neu auszurichten, um zu expandieren. Wir sind positiv gestimmt sowie flexibel und bleiben gespannt, wohin der Wind uns bringt. Was wir auf jeden Fall garantieren: „Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und dabei halten wir das Ruder fest in der Hand, auch wenn wir mal gegen den Strom schwimmen“.

Innovationen und Veränderungen sind maßgebliche Standpfeiler und sollten das Navi eines jeden Unternehmens sein

Innovationen und Veränderungen sind maßgebliche Standpfeiler und sollten das Navi eines jeden Unternehmens sein

SRTI geht weiter beharrlich vorwärts und setzt im Rahmen der eigenen fachlichen sowie finanziellen Ressourcen, kontinuierlich die sich aus den Geschäftsmodellen ergebenen Entwicklungen mit großer Leidenschaft um.  Mittlerweile erlangte SRTI durch sich selbst die Meisterschaft im technologisch-digitalen Bereich, so dass mit wenig Aufwand eine hohe Nachfrage bewältigt werden kann. Diese Entwicklung befähigt SRTI nun dazu Partner mit ins Boot zu holen, damit wir an der Spitze mitwirken können. Dies ist keine Illusion, sondern eine reale Vision. Hotel Mama und Tante Emma sind jedes für sich, ein großartiges Projekt, bestehend aus gebündelter technisch-digitaler Kunst, welche dem „Kunden“ einen hervorragenden Service bietet.

Potenzielle Partner, wie Vermieter, Makler und Investoren steigen in ein zukunftsorientiertes und dem technologischen Zeitgeist angepasstes Unternehmen ein.  Die wirtschaftliche Lage am Immobilienmarkt sieht gut aus, die Nachfrage nach Immobilien ist weiterhin hoch und der rasante Preisanstieg setzt sich weiterhin fort.

Bleibt nur noch zu sagen:

SRTI geht weiter beharrlich vorwärts und setzt im Rahmen der eigenen fachlichen sowie finanziellen Ressourcen, kontinuierlich die sich aus den Geschäftsmodellen ergebenen Entwicklungen mit großer Leidenschaft um.  Mittlerweile erlangte SRTI durch sich selbst die Meisterschaft im technologisch-digitalen Bereich, so dass mit wenig Aufwand eine hohe Nachfrage bewältigt werden kann. Diese Entwicklung befähigt SRTI nun dazu Partner mit ins Boot zu holen, damit wir an der Spitze mitwirken können. Dies ist keine Illusion, sondern eine reale Vision. Hotel Mama und Tante Emma sind jedes für sich, ein großartiges Projekt, bestehend aus gebündelter technisch-digitaler Kunst, welche dem „Kunden“ einen hervorragenden Service bietet.

Potenzielle Partner, wie Vermieter, Makler und Investoren steigen in ein zukunftsorientiertes und dem technologischen Zeitgeist angepasstes Unternehmen ein.  Die wirtschaftliche Lage am Immobilienmarkt sieht gut aus, die Nachfrage nach Immobilien ist weiterhin hoch und der rasante Preisanstieg setzt sich weiterhin fort.

Bleibt nur noch zu sagen:

Der Mensch kann nicht neue Ozeane entdecken, sofern er nicht den Mut hat, die Küste aus der Sicht zu verlieren.

André Gide

Der Mensch kann nicht neue Ozeane entdecken, sofern er nicht den Mut hat, die Küste aus der Sicht zu verlieren.

André Gide
Sind sie interessiert?

Informationen für

Sind sie interessiert?

Informationen für

Bleiben Sie auf dem neusten Stand

Immobilienmarkt-Nachrichten

New York
Frankfurt

New York In den USA hat ein großer Immobilienbroker den Antrag auf einen Börsengang gestellt. Damit könnte auch der größte Investor Softbank zumindest einen Teil seiner Anteile gewinnbringend verkaufen. Der Wert des knapp neun Jahre alten Unternehmens, das stark auf Digitalisierung setzt, wird voraussichtlich im zweistelligen Milliardenbereich liegen.

Insbesondere für Immobilienaktien, die auf Digitalisierung setzen, ist die Stimmung an den US-Märkten derzeit günstig: Der Aktienkurs hat sich in den vergangenen zwölf Monaten verdreifacht.

Frankfurt In wenigen Wochen beginnt das Sommersemester 2021, und trotz aller Einschränkungen im Zuge der Coronakrise machen sich viele angehende Studenten und Studentinnen wieder auf die Suche nach einer Unterkunft. Aber wenn sie hofften, wegen der Pandemie jetzt eine billige Bleibe zu finden, werden sie wohl eine böse Überraschung erleben.

Der Mietpreis für ein unmöbliertes Zimmer in einer Wohngemeinschaft, mit einer Größe zwischen zehn und 30 Quadratmeter, ist in diesem Jahr im Schnitt wieder gestiegen – wenngleich wesentlich weniger als in den Jahren zuvor.

So liegt der Standardpreis zum aktuellen Semester in den Hochschulstandorten insgesamt bei 403 Euro pro Monat. Das sind üppige 17 Prozent mehr, als die Studenten im Sommersemester 2016 einkalkulieren mussten – aber lediglich 1,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Doch beim Blick auf die einzelnen Universitätsstandorte gibt es deutliche Unterschiede. Für die Studie werteten die Experten mehrere Tausend Mietinserate für WG-Zimmer aus: Wenig überraschen dürfte die künftigen Studenten, dass sie für ein WG-Zimmer in München, Frankfurt und Hamburg deutlich mehr zahlen müssen als in anderen Städten. Die Standardmiete für ein unmöbliertes WG-Zimmer beträgt in der bayerischen Landeshauptstadt zu Beginn des Sommersemesters 2021 wie bereits im Wintersemester 650 Euro pro Monat.

Dabei gibt es eine große Bandbreite bei den einzelnen Angeboten: Für die günstigsten 25 Prozent aller inserierten Zimmer in WGs wurden höchstens 550 Euro verlangt, für die teuersten 25 Prozent mindestens 750 Euro. Doch die Hälfte aller inserierten WG-Zimmer wurde für einen Preis von 650 Euro angeboten.

Danach folgt Frankfurt am Main mit einer Standardmiete von 500 Euro warm. In Hamburg müssen Studenten 495 Euro zahlen.

Haben Sie noch eine Frage?